Rückblick über die Entstehung unserer Anlage

3. Anlage – An der Birkenallee

Baubeginn war im Sommer 2001, Spielbetrieb auf den 7 Freiplätzen und Fertigstellung des Clubhauses im April 2002. Die Halle wurde pünktlich zur Wintersaison 2002/2003 in Betrieb genommen.

Beginn im Sommer 2001  Beginn im Sommer 2001

Umkleiden, Sauna, Ruheraum und techn. Anlagen liegen im Untergeschoß, einem wegen des hohen Grundwasserstandes wasserdichten Geschoß

Umkleiden, Sauna, Ruheraum und techn. Anlagen liegen im Untergeschoß, einem wegen des hohen Grundwasserstandes wasserdichten Geschoß

Das soll der Clubraum werden Das soll der Clubraum werden

Die Holzrahmenbauweise nimmt Gestalt an Die Holzrahmenbauweise nimmt Gestalt an

Der Unterbau der Freiplätze erforderte eine Bodenstabilisierung nach dem Verfahren von Prof. Dr. Reitmeier

Der Unterbau der Freiplätze erforderte eine Bodenstabilisierung nach dem Verfahren von Prof. Dr. Reitmeier

Die T30 Brandschutzwand zur Halle steht Die T30 Brandschutzwand zur Halle steht

6 Uhr morgens im Juni 2002, die Bundesstraße wird halbseitig gesperrt, 6 Uhr morgens im Juni 2002, die Bundesstraße wird halbseitig gesperrt,

ein Leitl Kran hievt die Leimbinder über die Böschung ein Leitl Kran hievt die Leimbinder über die Böschung

Inzwischen sind auch die tragenden Säulen aufgestellt Inzwischen sind auch die tragenden Säulen aufgestellt

Nach dem Eindecken geht´s an den Innenausbau (Teeren, Dämmen, E-Strich Nach dem Eindecken geht´s an den Innenausbau (Teeren, Dämmen, E-Strich

Eine der schönsten Hallen Niederbayerns ist pünktlich zur Wintersaison 2002/2003 fertiggestellt

Eine der schönsten Hallen Niederbayerns ist pünktlich zur Wintersaison 2002/2003 fertiggestellt

Der TC Eggenfelden verfügt über eine funktionale Kleinfeld- und Trainingsanlage, Der TC Eggenfelden verfügt über eine funktionale Kleinfeld- und Trainingsanlage,

Hat ein schmuckes Clubhaus Hat ein schmuckes Clubhaus

7 Freiplätze 7 Freiplätze

bietet Fitnessbereich  bietet Fitnessbereich

Sauna und Ruheraum Sauna und Ruheraum

2. Anlage – Im Schlosspark Gern

Die neue Tennisanlage wird am 10. Juni 1966 mit einer Feierstunde und einem Pokalturnier mit Spitzenspielern aus Nieder- und Oberbayern eröffnet. Die Anlage zählt zu den schönsten, nicht nur in Niederbayern. Die geschützte Lage verleiht der Sportstätte eine Ruhe und Naturnähe, die die Heimat des TCE zu einem beliebten Treffpunkt nicht nur für die Anhänger des weißen Sports werden lassen. Mitte der siebziger Jahre vergrößert der Club die Anlage um 2 Spielfelder, 1980/81 erfolgt der Umbau und die Vergrößerung des Clubhauses.

1993 die Tennishalle an der Lauterbachstraße mit den Freiplätzen angemietet. Jetzt verfügt der Club als einer der wenigen in Niederbayern auch über eine „eigene“ 3-Feld-Halle.

Mit der Bekanntgabe der Pläne der Stadt Eggenfelden, bzw. der vorgesetzten Behörden, den Park zu renaturieren, beginnt gleichzeitig 1993 eine über 8-jährige Odyssee zur Suche eines neuen Geländes.

 

Schweres Gerät im Einsatz - 1964 Schweres Gerät im Einsatz – 1964

Der verwilderte Park wird kultiviert Der verwilderte Park wird kultiviert

pnp vom 30.09.1965pnp vom 30.09.1965

Im Schlosspark Gern 1976 Im Schlosspark Gern 1976

 Bezirksliga-Team 1976: v.l. Fritz Heller, Eberhard Fink, Hans Eck, Gerd Hartlieb, Günther Rheinwald, Dr. Hans Kasper

Bezirksliga-Team 1976: v.l. Fritz Heller, Eberhard Fink, Hans Eck, Gerd Hartlieb, Günther Rheinwald, Dr. Hans Kasper

Platz 5 und 6 kommen hinzu Platz 5 und 6 kommen hinzu

Das 1965 erbaute Clubhaus mit Aussentreppe wird 1981/82 generalsaniert und vergrößert (Innentreppe, Gasheizung, großer Clubraum, Küche), und das alles in Eigenleistung. Zur Einweihung finden Niederbayerische Meisterschaften statt.Das 1965 erbaute Clubhaus mit Aussentreppe wird 1981/82 generalsaniert und vergrößert (Innentreppe, Gasheizung, großer Clubraum, Küche), und das alles in Eigenleistung. Zur Einweihung finden Niederbayerische Meisterschaften statt.

Die Anlage im Schlosspark ist Geschichte Die Anlage im Schlosspark ist Geschichte

 

 

1. Anlage – Am Alten Bad

Angefangen hat die Geschichte des TC Eggenfelden mit dem Engagement einiger Bürger am Alten Bad. In Eigenleistung wurden zwei Plätze errichtet. Dem Jahrhunderthochwasser im Jahr 1954 fielen sie zum Opfer. Die Clubmitglieder setzen die Anlage wieder instand und erweitern sie sogar noch um einen weiteren Platz.

Hilfreiche Links

MyBigPointBTV